Die Schlange

Rätselhaft, klug und charismatisch

Schlange-Geborene sind charismatisch, denn hinter der zurückhaltenden Fassade sind sie empfindsame und nachdenkliche Wesen, die über eine feine Beobachtungsgabe und einen scharfen Verstand verfügen. Eine Schlange hat viel Gespür für die anderen, gibt aber selbst wenig von sich preis und vertraut nicht gleich jedem. Sie ist friedliebend und eckt nicht gern an. Aber sie kann manipulierend sein. Wer sich von ihrer kühlen distanzierten Art nicht verunsichern lässt, entdeckt dahinter einen humorvollen, warmen, vielschichtigen und unabhängigen Charakter mit viel Tiefgang.

 

Erotik für Fortgeschrittene

Die Schlange ist in der Partnerwahl sehr wählerisch. Wenn sie sich aber für jemanden interessiert, dann ist es schwer, sich ihren Verführungskünsten zu entziehen. Eleganz und Raffinesse bestimmen ihr Liebesspiel: Auf dem Gebiet der Erotik ist sie sehr fantasievoll und sie kennt alle Tricks, denn sie will Langeweile unbedingt vermeiden. Sie ist besitzergreifend und kann im Privatleben launischer sein, als sie es in der Öffentlichkeit zeigt.

Schlange-Frauen sind rätselhaft und wirken zunächst etwas verschlossen. Aber sie wissen, was sie wollen - und bekommen es gewöhnlich auch. Und dann sind sie sehr leidenschaftlich...

 

Die Haut als Spiegel der Seele

Schlange-Charaktere häuten sich im übertragenen Sinne mehrfach in ihrem Leben: Die Schlange ist so tiefgründig, weil sie sich ständig mit existenziellen Dingen befasst und sich durch Selbsterkenntnis immer wieder wandelt. Ihre Haut ist ihr empfindlichstes Organ und signalisiert oft auf verräterische Weise nach außen, wie es wirklich um die Schlangenseele bestellt ist, sehr zum Leidwesen der Schlange, die es hasst, ihre Geheimnisse zu offenbaren. Wenn ihre Haut verrücktspielt, hat die Schlange ihre Verschlossenheit übertrieben und es ist wieder Zeit, sich zu häuten!