MOPO-Fotostrecke: Die besten Bilder vom CSD

Veröffentlicht auf von Herz_blut

Schrill, schriller - CSD. Ausgelassenes Treiben auf der grossen Homo-Parade durch die Hamburger City. Ole von Beust und Christa Goetsch (GAL) führten den bunten Umzug an.

Bilder allgemein:link

Bilder BDSM:link
                    link
                    link
                    link

1969, das erste Aufstand-Jahr von Schwulen, Lesben und Tanssexuellen in der Christopher Street , zum 29. Mal startet pünktlich um 12 Uhr die CSD Parade 2009 durch die Hamburger City. Die Polizei spricht von 60.000 Zuschauern und 10.000 *Demonstranten* in Mitten 19 bunt geschmückter Wagen. Deren Motto : Flotter Dreier fürs Grundgesetz. Hier verbirgt sich die Forderung nach der Erweiterung von Artikel 3, Absatz 3 des Grundgesetz, somit das Verbot von Diskriminierung aufgrund der sexuellen Identität.

Zwischen den Wagen der *Grünen* und der *Roten* fand man *im Sinne des Wortes* die Schwarzen. Rund 350 BDSM-ler *frei nach unserem Grundsatz; Wir tun doch nichts, wollen auch nur spielen* brachte man sich dieses Jahr in voller Bekleidung (oder auch weniger) ein.

Sulkys -gezogen von Ponys/Pferden in vollem Outfit- , Rikschas - Sklaven beförderten ihre Herrschaft und Doggen - der PetplayStammtisch Hamburg führte seine Hunde aus- zogen viel Interesse der Zuschauer und Fotografen an. Manch kleiner jackie am Strassenrand konnte den großen *Bruder* nicht akzeptieren und beide bellten sich Minutenlang an.

Das Wetter (31° Grad im Schatten, schwülwarm) und auch die Länge der Strecke ( 130 Minuten Fußweg ) brachte einige Teilnahmer an die Grenze ihres Durchhaltevermögens. Manchen wurde ihr Schuhwerk zum Verhägnis und sie werden noch heute und auch morgen und übermorgen ihre Blasen und Druckstellen pflegen müssen.

Veröffentlicht in Alles mögliche!!

Kommentiere diesen Post